Realschulmusik

Auf dem Bild ist die Realschulmusik bei einem Ständchen für Dir. Emil Schneider, ihrem Gründer, im Hof der Schule. Bisher wurden folgende Personen erkannt: Dirigent Albert Kessler, weitere Musikanten: Karl Bohle, Manfred Eiler, Manfred Rhomberg, Erich Rümmele, Josef Spiegel, .. Vallaster und „der Schwarzacher“ (Name unbekannt). Religionsprof. Christian Hiller steht neben dem Direktor. Prof. Guido Müller hat vermerkt, dass Prof. Patscheider die Proben gestaltete, die LehrerInnen einen monatlichen Geldbetrag für Instrumente übernahmen und um weitere Spenden gebeten wurde. Ab 1948 leitete Guido Müller als Obmann die Realschulmusik, ab 1959 bis 1981 Rudolf Gabriel mit Karl Rigger, ab 1981 bis 2012 Manfred Pillei und ab 2012 Andreas Gabriel. Dirigenten waren Karl Rigger von 1959 bis 1976, 1976 bis 1999 Wolfgang Rümmele, 1999 bis 2009 Karl Heinz Rigger, 2009 bis 2011 Roché Jenny und von 2011 bis 2015 Stefan Nobis. Ab der 3. Gründung 1959 gibt es Aufzeichnungen über Auftritte zum Schulschluß, beim Sportfest, bei Eröffnungen, bei Weltspartagen, beim Weihnachtshochamt für St. Sebastian, Serenaden am Rathauspark, Früh- und Dämmerschoppen, bei der Dornbirner Messe, Faschingsumzügen und Jugendkapellen-Präsentationen uvm. Die Uniform bestand aus einer schwarzen Hose, weissem Hemd, schwarzer Kappe mit rot-weiss-rotem Band.


Zurück

Orig. Dr. Lothar Schneider/Repro Stadtarchiv Dornbirn, Sign. 43-2016

Literatur:

Berichte in den Jahresberichten des Bundesrealschule Dornbirn von Prof. Guido Müller Personen der Musik 1937 eruiert von: Lydia Rümmele, DI Wolfgang Rümmele und DI Wolfgang Rusch und Dkfm. Franz Kalb Infos 1959 – heute: Mag. Manfred Pillei, DI Wolfgang Rümmele und DI Wolfgang Rusch und Dkfm.