1866: 24.09. Brand des Bauernanwesens des Georg Mäser in Hohlen 3; (Erste Ausrückung der Freiwilligen Feuerwehr Dornbirn)

1867: 30.09. Nachbarliche Löschhilfe beim Brande der Papierfabrik Kutter, Hörbranz

1869: 21.11. Brand in der Fabrik F.M.Rhomberg, Rohrbach

1871: 17.07. Wohnhaus des Martin Schmidinger, Oberdorferstr. (heute Dr.Waibelstr. 13)

1873: 19.03. bei Berchtold, Gasthof zum Bären, Fischbach (heute Dr.Anton-Schneiderstr. 17)

1876: 11.07. Wohnhäuser des Johann Fels und Kaufmann (heute Schmelzhütterstr. 20 u. 27)

1877: 24.05. Haus des Franz Rusch, Kammmacher, Marktstr. 57; 30.06. Kesselhaus der Fabrik F.M.Rhomberg, Rohrbach; 26.07. bei Johann Luger, Köblern; 30.07. Stadel des Lorenz Wohlgenannt, Schmalzwinkel; (heute Klostergasse 3); 10.08. Großfeuer bei Kaufmann und Ölz, Haselstauderstraße 14 u. 12;

1878: 03.03. Säge J.A. Feuerstein, Sägen; 19.07. bei Ferdiand Thurnher, Köblern;

1879: 03.07. bei Martin Spiegel, Bäcker, Marktplatz 4; 13.07. bei Josef Schwendinger, Schmelzhütten; 23.09. Großbrand bei Anton Albrecht und Josef Schwerzler, Sägen (heute Marktstraße 32/34); 5.12. Druckerei von J.G.Ulmer, Schwefel.

1880: 29.02. Großbrand bei Luger und Meier, Köblern;

1882: 26.02. Haus des Gebhard Fels, Egeten (heute Höchsterstraße 5);

1883: 31.01. bei Jakob Hefel, Sägen; 21.11. bei Johann Georg Schwendinger, Mühlebach;

1884: 31.01. Fabriksbrand am Fischbach; 20.06. Brand der Alphütte Kobel; 11.12. Großbrand bei Zehrer und Sohm, Oberdorf (heute Bergstr.29);

1885: 13.01. Fabriksbrand bei F.M.Rhomberg, Rohrbach; 15.11. bei Franz Josef Gmeinder, Mühlebach (heute Haslachgasse 3);

1886: 23.02. bei Anton Rhomberg, Schmelzhütten (heute Schmelzhütterstr.14); 5.10. bei Albert Alge, Haselstauden (heute Haselstauderstr.21); 7.10. Stickerei und Dachstuhl bei F.J.Rüf, Oberdorf (heute Bergstr.24);

1887:27.07. bei Baptist Zumtobel, Bockacker (heute Schillerstr.3); bei Rosalia Moosbrugger, Beckenamann 8; 16.08. bei Kaspar Rüf, Eisengasse 45; 4.11. Brand im Brauereigebäude des August Huber "Mohrenwirt".

Zurück