Autor:

Laurin Peter

Badminton

18.7.72: Gründung des Badmintonsportclubs Dornbirn; zunächst Orientierung nach Süddeutschland: Teilnahme an der Meisterschaft der Int. Bodenseeliga (nächster öst. Club ca. 200 km; ungefähr 250 Clubs in Deutschland innerhalb von 250 km); ab 1974 Teilnahme an Vbg. Meisterschaften; 1976: Aufstieg in die Baden-Württembergische Landesliga Süd; 1977: Aufstieg in die Baden-Württembergische Verbandsliga Süd (1990: 2. Rg. als beste Platzierung); ab 1996 Teilnahme an der Staatsliga (zunächst B); ab 1997 Staatsliga A; beste Platzierung: 3. Rg. (2002/03)

Organisation von Veranstaltungen: 1985: ÖM Schüler, Jugend und Junioren; 1992: ÖM Allgemeine Klasse; 1996: Lauda-Cup; 1998: Int. Turnier "Weltklasse in Dornbirn"; 1999: Europacupfinale Landesmeister; 2003 + 2005: ÖM Schüler; 2005: Länderkampf U17 Österreich – Schweiz

Sportliche Erfolge: mehrere öst. Titel im Nachwuchsbereich durch Mathias Bertsch (7 Titel), Theresa Baldauf und Stefan Amann (je ein Titel).

Teilnahme von Mathias Bertsch und Stefan Amann an EM U17 in Brünn (6. Rg. Öst.).

Zurück

Bild:

Spieler, Trainer, Vorbild: Seit mehr als einem Jahrzehnt ist Wolfgang Hinteregger eine unverzichtbare Stütze des Badmintonsportclubs.

Literatur:

Dornbirner Schriften Nr. 32
S. 60-62