Peter Ilg

Priester, geb. 1..11.1730 - gest. 7.1.1792

1779 Peter Ilg v. Oberdorf, Kehlenbühel. Auf Befehl Kaiser Josefs II. sollte in Haselstauden eine selbständige Kaplanei errichtet werden. Dieser Antrag scheiterte aber an verschiedenen Hindernissen. Erst 1785 wurde das alte Kaplanhaus in der Stadt abgebrochen und an seiner Stelle das Landgericht erbaut. In Haselstauden wurde für die Kaplanei ein Haus erworben.
(Das heutige Expositurhaus, aber im alten Zustande vor 1915). Von jetzt ab wohnten die Kapläne in Haselstauden. Am 22.1.1785 wurde die Kaplanei zur Expositur erhoben. Peter Ilg war der 1. Expositus von Haselstauden.
Am 14.5.1785 übersiedelte Ilg nach Haselstauden. Am 22.5.1785 wurde hier der erste Pfarrgottesdienst gehalten.

Zurück

Autor:

Franz Albrich

Link:

Eintragung ins Dornbirner Familienbuch