Salzmann

Das ist unbestritten ein Insassen-Name, der ca. 1340 im Mehrerauer Zinsrodel steht. Für eine Walser Familie ist das sehr früh. Es ist aber auch denkbar, dass ein Mann, der für das Salz zuständig war, hier gewohnt hat. Die einstige Schule Salzmann wurde Richtung Gütle verlegt. Das Gebäude wurde am Ende des letzten Krieges ein Raub der Flammen.

zurück

Autor:

Franz Kalb

Literatur:

Dornbirner Schriften Nr. 41
Beiträge zur Stadtkunde, S. 25