Autor:

Albert Bohle

Apfelgasse, I.

Die „Apfelgasse“ ist eine kleine Wohnstraße zwischen der „Moosmahdstraße“ und „Mittebrunnen“. Apfelbäume wurden bei uns seit eh und je gepflegt, besonders für die Herstellung von Most und Schnaps und zum Dörren der Birnen und Äpfel. Für die Verbreitung von edleren Sorten machten sich seit dem letzten Viertel des 19. Jh. einige Unternehmer, insbesonders der Obstbauverein (1889 gegr.), verdient.

GV 19.2.1902, 4. Mitteilungen 3.; FLOR 1987

 

 

Zurück

 

 

Aktueller Stadtplan

Literatur:

Beiträge zur Stadtkunde Dornbirner Schriften 41 Dornbirner Straßennamen S. 60, Dornbirn 2012