Autor:

Albert Bohle

Armin-Diem-Gasse, IV.

Unterhalb und parallel zur „Haselstauderstraße“ verläuft die „Armin-Diem-Gasse“ als Verbindung zwischen der „Feldgasse“ und der „Stiglingerstraße“. Armin Diem (1903-1951), von Beruf Förster, ist im nahe gelegenen Haselstauder Gasthaus „Schäfle“ geboren. Mit seinen formstrengen Gedichten und Reim-Epen voller Anschauungskraft hat er der alten Dornbirner Mundart ein einzigartiges Denkmal geschaffen.

STR 9.9.1952, 7. 7.; DIEM 1957; THURNHER 1951

 

 

Zurück

 

 

Aktueller Stadtplan

Literatur:

Beiträge zur Stadtkunde Dornbirner Schriften 41 Dornbirner Straßennamen S. 60, Dornbirn 2012