Autor:

Albert Bohle

Bartle-Zumtobel-Straße, V.

Die Verbindungsstraße zwischen dem Ortsteil „Wieden“ über den Fischbach zur „Forachstraße“ beim Kindergarten Forach bzw. dem Forachwäldchen wurde 1989 nach dem Gemeindeammann Bartle Zumtobel benannt. Der Hatler Löwenwirt war 1657 bis 1661 und 1671 bis 1673 Amtsammann. 1655 verhinderte er maßgeblich eine Verpfändung des Gerichts Dornbirn von Österreich an die damals wenig beliebten Reichsgrafen von Hohenems. Die „Zumtobel“ sind eine alte, schon 1431 genannte Dornbirner Familie, die in früher Zeit eine Schmiede im Haselstauder Tobel betrieben hat.

GV 8.10.1981, 5. 9.; HÄMMERLE 1982; TSCHAIKNER 2002, 190-193

 

 

Zurück

 

 

Aktueller Stadtplan

Quelle:

Beiträge zur Stadtkunde Dornbirner Schriften 41 Dornbirner Straßennamen Dornbirn, 2012