Autor:

Albert Bohle

Bienengasse, I.

Die „Bienengasse ist eine kleine Seitengasse der „Bündtlittenstraße“ Richtung Kehlerpark. Ihr Name geht vermutlich auf ein dort gelegenes, auffälliges Bienenhaus zurück. Die Bienenzucht wurde um die Wende vom 19. zum 20. Jh. im Zusammenhang mit der Pflege veredelter Obstsorten sehr gefördert. Die Wegverbindung hatte von 1904 bis 1910 die Bezeichnung „Wallgasse“.

GV 19.10.1904, 20. 7. e.; GV 18.5.1910, 6. 4.

 

 

Zurück

 

 

Aktueller Stadtplan

Literatur:

Beiträge zur Stadtkunde Dornbirner Schriften 41 Dornbirner Straßennamen Dornbirn, 2012