Autor:

Albert Bohle

Birngasse, II.

Die „Birngasse“ ist eine kleine, linke Seitengasse zwischen der oberen „Lustenauerstraße“ und der „Hanggasse“ im einstigen Obstanbaugebiet im Bereich der alten Achauen. Birnen – vor allem „Mostbirnen“, wie etwa die heute hochgeschätzten „Subira“ – waren früher neben der Verarbeitung zu Most und Schnaps, vor allem zur Herstellung der Dörrbirnen, „Süßlarschnitzen“, von großer Bedeutung.

GV 26.3.1903, 6. 10. c; FLOR 1987

 

 

Zurück

 

 

Aktueller Stadtplan

Literatur:

Beiträge zur Stadtkunde Dornbirner Schriften 41 Dornbirner Straßennamen Dornbirn, 2012