Autor:

Albert Bohle

Bohnenmahdstraße, I.

Die „Bohnenmahdstraße“ erschließt das Wohngebiet zwischen der „Mozartstraße“ und der „Webergasse“ und verbindet die „Moosmahdstraße“ mit der „Bildgasse“. Der Flurname „Bohnenmahd“ ist zwar schon sehr alt, die Ableitung von einer für die Anpflanzung von Bohnen (mundartlich „Äbsa“) verwendeten Mahd aber wenig überzeugend.

GV 3.10.1894, 13. 5. b

 

 

Zurück

 

 

Aktueller Stadtplan

Literatur:

Beiträge zur Stadtkunde Dornbirner Schriften 41 Dornbirner Straßennamen Dornbirn, 2012