Autor:

Albert Bohle

Dr.-Ölz-Straße, I.

Die „Dr.-Ölz-Straße“ im Bereich des „Rüttenersch“ verbindet die „Eisplatzgasse“ mit der „Roseggerstraße“. Sie ist benannt nach Dr. Josef Anton Ölz (1812-1893). Dieser war zunächst als Badearzt in Obladis im Oberinntal tätig. Dort lernte er einige als Kurgäste weilende katholisch-konservative Politiker aus Baden (D) sowie den Dornbirner Weinhändler Johannes Thurnher kennen. Zusammen mit ihm gründete er 1868 das sog. Dornbirner „Casino“, das bald zum Mittelpunkt der neuen Vorarlberger „Katholisch-Konservativen“, später der „Christlichsozialen Partei“ wurde. Dr. Ölz, seit 1869 wiederholt Abgeordneter im Vorarlberger Landtag und im Reichsrat in Wien, vertrat in Konkurrenz zu Adolf Rhomberg in der Regel den radikalen Flügel seiner Partei.

GV 8.7.1929, 7. 16.; HAFFNER 1977; LEISSING 1990; ZEINER 2007

 

 

Zurück

 

 

Aktueller Stadtplan

Literatur:

Beiträge zur Stadtkunde Dornbirner Schriften 41 Dornbirner Straßennamen Dornbirn, 2012