Autor:

Albert Bohle

Egeten, VI.

Der Name der alten Flur „Egart, Egerte“ steht für eine unergiebige Magerwiese in dem Kiesgebiet links der Ache. Die kleine, schmale Straße führt vom gleichnamigen Achsteg durch das einstige Überschwemmungsgebiet der Ache über die „Höchsterstraße“ weiter zur „Lustenauerstraße“ gegenüber dem Gasthaus „Schwanen“.

 

 

Zurück

 

 

Aktueller Stadtplan

Literatur:

Beiträge zur Stadtkunde Dornbirner Schriften 41 Dornbirner Straßennamen Dornbirn, 2012