Autor:

Albert Bohle

Erlgrund, VI.

Die Straße „Erlgrund“ zweigt von der mittleren „Raiffeisenstraße“ westwärts ab, durchquert das Erlosengebiet, unterführt nach dem Kindergarten die Eisenbahn und mündet am derzeitigen Siedlungsrand in die „Riedbrunnenstraße“. Die Erle ist ein vor allem in nassen Böden gut gedeihender, in unserem Land sehr verbreiteter, den Birken verwandter Laubbaum.

STR 10.2.1956, 1. 2. a


zurück

 

Aktueller Stadtplan

Literatur:

Beiträge zur Stadtkunde Dornbirner Schriften 41 Dornbirner Straßennamen Dornbirn, 2012