Autor:

Albert Bohle

Eschenau, III.

Der von Spaziergängern oft begangene, sonnige Wanderweg in den Weiler „Eschenau“ beginnt oberhalb der Steinebacher Fabriksanlagen und führt weiter bis zu den Wegen in die Parzellen „Salzmann“ und „Rüttenen“. Der 1528 beurkundete Name geht wohl auf Eschenbestände in den Waldungen entlang des Gechelbaches zurück.

PEER 2009a, 77 ff.; VOGT 1993, 47


zurück

Aktueller Stadtplan

Literatur:

Beiträge zur Stadtkunde Dornbirner Schriften 41 Dornbirner Straßennamen Dornbirn, 2012