Autor:

Albert Bohle

Gerbergasse, I.

Die „Gerbergasse“ zweigt an der Grenze der Bezirke „Markt“ und „Haselstauden“ von der „Dr.-Anton-Schneider-Straße“ ab und führt ostwärts in den Ortsteil „Kehlen“. Ihren Namen verdankt sie einer größeren Gerberei, die noch vor einigen Jahrzehnten an der Kreuzung mit der „Haselstauderstraße stand. Gerbereien hatten einen großen Wasserbedarf und wurden deswegen entlang von Gewässern errichtet. Der intensiv üble Geruch bei der Bearbeitung der Häute führte zu einer Lage etwas abseits der Siedlungsgebiete.

GV 18.5.1910, 6. 4.

 

Zurück

 

 

Aktueller Stadtplan

Literatur:

Beiträge zur Stadtkunde Dornbirner Schriften 41 Dornbirner Straßennamen Dornbirn, 2012