Autor:

Albert Bohle

Härte, VI.

Die „Härte“ wurde erstmals 1651 genannt. Sie liegt in dem Winkel zwischen der „Lustenauerstraße“ und der Eisenbahn. Der Name geht wohl auf einen kiesigen Boden oder Acker zurück. Dort dürfte vor Zeiten die Ache geflossen sein. Doch ist auch die Herkunft des Namens von einem heute abgekommenen Wort „Hard“ (= Wald) denkbar.

GV 5.12.1940, 5. 4. 3.; KALB 1995, 74

Aktueller Stadtplan

Literatur:

Beiträge zur Stadtkunde Dornbirner Schriften 41 Dornbirner Straßennamen Dornbirn, 2012