Autor:

Albert Bohle

Im Horn, II.

Die Wohnsiedlung liegt im weiteren Flurgebiet der Hatler „Erlose“, etwas oberhalb des Grüngebietes des dortigen Kindergartens. Der Name erklärt sich wahrscheinlich von einem abgekommenen Wort „hor“ = ahdt. „Schmutz, Kot“ für einen sumpfigen Boden – kaum durch ein die Form eines stumpfen Horns bildenden Grundstücks.

STR 29.7.1949, 8. 7. a

Aktueller Stadtplan

Literatur:

Beiträge zur Stadtkunde Dornbirner Schriften 41 Dornbirner Straßennamen Dornbirn, 2012