Autor:

Albert Bohle

Irisweg, VI.

Der „Irisweg“ verbindet im Wohngebiet östlich des Messegeländes die „Langen Mähder“ mit den „Roßmähdern“. Die schönen blauen, seltener auch gelben Irisbestände (bekannt auch unter dem deutschen Namen „Schwertlilie“ oder – mundartlich – „Fleadormus“) sind – wenn überhaupt noch – in den Feuchtwiesen am Rand des Riedes zu finden.

GV2.3.2006, 1. 5.

Aktueller Stadtplan

Literatur:

Beiträge zur Stadtkunde Dornbirner Schriften 41 Dornbirner Straßennamen Dornbirn, 2012