Autor:

Werner Matt

Kaplan Emil Bonetti (1922-2007)

Der aus Hard stammende Sohn italienischer Einwanderer überlebte als Deserteur den Zweiten Weltkrieg nur knapp. Nach seiner Priesterweihe leitete er von 1957 bis zu seinem Tode das “Haus der jungen Arbeiter”. Hier fanden Zuwanderer aus Innerösterreich, türkische und jugoslawische „Gastarbeiter“-Familien, Asylwerber sowie Obdachlose ein Zuhause.

2016 wurde die Verbindung zwischen dem Bahnhof und der Schlachthausstraße nach ihm benannt, 2017 eine Informationstafel angebracht.

zurück

Aktueller Stadtplan

Literatur:

GV 23.6.2016; MATT Werner: Zuerst das Notwendige ... Dornbirn von 1945 bis 2000. In: Werner Matt, Hanno Platzgummer (Hrsg.): Geschichte der Stadt Dornbirn. Band 2, 2002, S. 291f.