Autor:

Albert Bohle

Kiesquellenweg, VI.

Der „Kiesquellenweg“ ist eine kleine Wohnstraße, die südlich der Eisenbahnunterführung der „Langen Mähder“ vom „Jodok-Stülz-Weg“ abzweigt. Kiesablagerungen und Quellen sind im weiteren Gebiet der „Erlose“ ziemlich häufig.

GV 20.12.1990, 10. 4.

Zurück

Aktueller Stadtplan

Literatur:

Beiträge zur Stadtkunde Dornbirner Schriften 41 Dornbirner Straßennamen Dornbirn, 2012