Autor:

Albert Bohle

Marktstraße, I.

Die „Marktstraße“, die Hauptstraße unserer Stadt, trägt diesen Namen offiziell erst seit 1879. Als „Heerweg“ (sowohl für die Herren = ‚Heeren’ wie für die durchziehenden kaiserlichen Heere) war sie nach 1536 angelegt worden. Bis zum Neubau der Pfarrkirche St. Martin 1839-1840 und der Ausrichtung von deren Portal nach Osten nannte man ihren inneren Teil die „Hintere Gasse“; ihr mittlerer Teil (etwa von der „Europapassage“ bis zum „Kapuzinerkloster“) wurde früher als „Vorstadt“ bezeichnet. Der äußere Verlauf bis zum Ortsteil „Sägen“ wurde erst im 19. Jh. verbaut.

DGBL 29.6.1879, 299; KALB 1990; KALB 2005, 21-28

Zurück

Aktueller Stadtplan

Literatur:

Beiträge zur Stadtkunde Dornbirner Schriften 41 Dornbirner Straßennamen Dornbirn, 2012