Autor:

Albert Bohle

Rebstockweg, I.

Der „Rebstockweg“ ist eine kurze Verbindung zwischen der „Kehler“- und der „Montfortstraße“; er zweigt gleich nach der Fischbachbrücke nach links ab. Dort befindet sich das alte Gasthaus „Zum Rebstock“. Der Weinanbau war in früheren Jahrhunderten auf allen Berghalden Dornbirns verbreitet, er ging aber aus klimatischen Gründen seit dem 16. Jh. immer mehr zurück und hörte im ausgehenden 19. Jh. fast ganz auf, zumal seit dem Bau der Arlbergbahn die Weine aus dem Südtirol günstig eingeführt werden konnten.

STR 9.9.1952, 7. 7.

Zurück

Aktueller Stadtplan

Literatur:

Beiträge zur Stadtkunde Dornbirner Schriften 41 Dornbirner Straßennamen Dornbirn, 2012