Autor:

Dr. Albert Bohle

Rosenstraße I./III.

Die 1928 gebaute „Rosenstraße“ verbindet die „Schillerstraße“ mit der „Schlossgasse“. Ihren Namen verdankt sie wohl ihrer schönen Lage in einem Villenviertel. Die evangelische Kirche bei der Abzweigung der „Bockackerstraße“ wurde 1931 errichtet. 1938 war sie nach dem nationalsozialistischen Führer „Horst-Wessel-Straße“ benannt worden.

GV 18.5.1910, 6. 4.; GV 17.9.1928, 8. 6.; STR 8.6.1945, 2. 11. b

Zurück

Aktueller Stadtplan

Literatur:

Beiträge zur Stadtkunde Dornbirner Schriften 41 Dornbirner Straßennamen Dornbirn, 2012