Autor:

Christian Tumler

Schauner, III.

Die ein gutes Stück oberhalb von „Watzenegg“ und „Schwendebach“ gelegene Bergparzelle „Schauner“ hat ihren Namen von einer dort ansässigen Familie namens „Schowinger“. Erwähnt wird die Parzelle schon 1287 und 1431 in einem Emser Fallbuch, die kleine Kapelle wurde 1780 gebaut und 2009 erneuert.

KALB 1984, 21, 67; KALB 2010, 33; PEER 2009b, 106 ff.

Zurück

Autor:

Aktueller Stadtplan

Literatur:

Beiträge zur Stadtkunde Dornbirner Schriften 41 Dornbirner Straßennamen Dornbirn, 2012