Autor:

Christian Tumler

Schollengraben, V.

Der „Schollengraben“ zweigt rechts von der unteren „Rohrbachstraße“ Richtung „Rohrmoos“ ab. Er erhielt 1981 seinen Namen, er geht auf sog. „Schollen“ zurück – so nannte man ziegelförmige Torfstücke, die in dieser Gegend mühevoll gegraben und getrocknet wurden und besonders vom 18. bis ins 20. Jh. ein begehrtes Heizmaterial darstellten.

GV 8.10.1981, 5. 9.

Zurück

Aktueller Stadtplan

Literatur:

Beiträge zur Stadtkunde Dornbirner Schriften 41 Dornbirner Straßennamen Dornbirn, 2012