Autor:

Christian Tumler

Schützenstraße, II.

Die „Schützenstraße“ zweigt nach der „Sägerbrücke“ von der „Hatlerstraße“ ab und geht in die „Mühlebacherstraße“ über. In ihrem vorderen Teil durchquerte sie den Dornbirner Schießstand aus der Mitte des 19. Jh. Das Gebiet und die Straße trugen früher den Namen „Subrach“ = Schweinebrache, da vor Zeiten in das dortige Überschwemmungsgebiet der Ache die Schweine ausgetrieben wurden.

GV 19.11.1885, 15. 3. d; GV 21.3.1906, 5. 12. 1.; MATT 2000, 106

Zurück

Aktueller Stadtplan

Literatur:

Beiträge zur Stadtkunde Dornbirner Schriften 41 Dornbirner Straßennamen Dornbirn, 2012