Autor:

Albert Bohle

Stöckenstraße, II.

Die „Stöckenstraße” zweigt bei der Eisenbahn-Zubringerlinie zu den Steinbrüchen im äußeren „Wallenmahd“ bergwärts von der Bundesstraße ab, überquert den „Satzbach” und stellt die Verbindung zur Straße „In Steinen” her. Es ist leicht vorstellbar, dass es in diesem schon 1577 „Stockacker“ genannten Gebiet ehmals über „Stock und Stein“ ging.

GV 4.7.1974, 4. 4.

Zurück

Aktueller Stadtplan

Literatur:

Beiträge zur Stadtkunde Dornbirner Schriften 41 Dornbirner Straßennamen Dornbirn, 2012