Autor:

Albert Bohle

Thomasbündt, VI.

„Thomasbündt“ ist eine linke Verbindung zwischen dem „Feldgraben“ und dem „Erlgrund“, etwas südlich vom „Beckenhag“. Hier hatte der Gemeindeammann Thomas Rhomberg ein Gut mit einer eingezäunten Hofwiese, mundartlich einer „Bündt“.

STR 13.12.1956, 5. 2. a

Zurück

Aktueller Stadtplan

Literatur:

Beiträge zur Stadtkunde Dornbirner Schriften 41 Dornbirner Straßennamen Dornbirn, 2012