Autor:

Albert Bohle

Unterries, III.

„Unterries“ ist die kleine, mit neueren Wohnbauten durchsetzte Bergparzelle oberhalb von „Watzenegg“ in Richtung „Fallenberg“. Ein „Ries“ von der Schwende herab – eine Geländtrift für gefällte Baumstämme – wurde dort 1668 genannt. Die kleine Kapelle wurde 1889 gebaut.

KALB 2005, 58; PEER 2009b, 86 ff.

Zurück

Aktueller Stadtplan

Literatur:

Beiträge zur Stadtkunde Dornbirner Schriften 41 Dornbirner Straßennamen Dornbirn, 2012