Autor:

Albert Bohle

Weihermähder, V.

Die „Weihermähder“-Straße zweigt bald nach der Überführung der Bundesstraße von der „Rohrbachstraße“ nordwestlich ab und setzt sich nach Querung der „Ludwig-Kofler-Straße“ als Sackgasse fort. Der 1685 erstmals erwähnte Name geht offensichtlich auf kleine Tümpel in den dortigen feuchten Mähdern zurück.

GV 4.9.1895, 10. 3.; KALB 1995, 71

Zurück

Aktueller Stadtplan

Literatur:

Beiträge zur Stadtkunde Dornbirner Schriften 41 Dornbirner Straßennamen Dornbirn, 2012